Schlagwort-Archive: Büro für Umweltchemie


12. April 2017

Fachpartner eco-bau

Als eines der ersten Büros der Schweiz sind wir anerkannte Fachpartner eco-bau (Zertifikat). Damit zeichnet der Verein eco-bau ausgewiesene Experten für das ökologische Bauen mit dem Minergie-Eco-Label aus. Erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen für das ökologische Bauen auf unserer Webseite oder kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Gespräch.

 


19. September 2016

Standard nachhaltiges Bauen Schweiz SNBS 2

Standard als Orientierungshilfe oder zur Zertifizierung

Der SNBS bietet einen möglichen Bezugsrahmen zur Verankerung ökologischer, sozialer und ökonomischer Ziele im Projekt, die über den gesetzlich vorgegebenen Rahmen hinaus weisen. Der Standard lässt sich von der Bauherrschaft flexibel einsetzen:

  • Sie können die Kriterien zur Selbsteinstufung verwenden. Der Standard sorgt dafür, dass sich die Beteiligten die relevanten Fragen zur Nachhaltigkeit stellen und Antworten formulieren müssen. Die Messgrössen bieten eine Benotung, deren Stellenwert sich an die Bedürfnisse ihres Projektes und ihrer eigenen Werte anpassen lassen.
  • Der Standard kann auch als Zertifizierungsinstrument eingesetzt werden, um die Auszeichnung als Gebäude nach SNBS 2 zu erhalten. Die Kriterien stellen Mindestanforderungen dar, die ihr Projekt erfüllen muss und werden durch die  Zertifizierungsstelle überprüft.

Beratung im Bauprojekt stellt Kontinuität sicher

Ein Standard, der bereits in den Vorstudien einsetzt und bis zum Beginn der Bewirtschaftung  beachtet sein will, erfordert eine kontinuierliche Bearbeitung durch wechselnde Beteiligte während mehrerer Jahre. Der Kriterienbeschrieb zu SNBS 2 im Hochbau umfasst rund 140 Seiten. Der Umfang des Standards erfordert eine Aufbereitung für die jeweiligen Adressaten, damit nicht jede Fachplanerin zunächst alle Kriterien studieren muss, um die relevanten für ihre Arbeit zu identifizieren. Der Beizug eines neutralen Nachhaltigkeits-Beraters macht Sinn. Wir bieten Ihnen diese Dienstleistung und stehen mit unserer Expertise zur Verfügung. Aus unserer Beratungstätigkeit für das Minergie-Eco-Label und den Effizienzpfad Energie sia 2040 kennen wir bereits die relevanten Themen im nachhaltigen Bauen aus der Praxis. Wir haben die Kriterien des SNBS-Labels studiert und können sie phasengerecht anwenden. Wir sind unabhängig von der SNBS-Zertifizierungsstelle oder der Trägerschaft des Labels: mit uns können sie auch kritische Fragen besprechen, ohne eine negative Bewertung befürchten zu müssen.

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Gespräch über die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit.


13. September 2016

Gebäudecheck Asbest

Stehen Sie vor einer Renovation und wollen wissen, ob in ihrem Gebäude Asbest, PCBs oder weitere Schadstoffe verborgen sind?

Wollen Sie ein Objekt kaufen und benötigen eine Altlasten-Analyse?

Erkennen sie Schadstoffe im Gebäude rechtzeitig vor einer Baumassnahme. Nicht erkannte Vorkommen können in einer Sanierung oder beim Abbruch grosse Probleme verursachen. Wir sind unabhängig von Sanierungsfirmen und können Ihnen eine neutrale Beratung bieten.

Gebäudecheck Asbest, PCBs, Holzschutzmittel

Asbest, PCBs, Holzschutzmittel… Beim Rückbau und der Sanierung von Gebäuden stellt sich oft die Frage nach der Präsenz von problematischen Baustoffen, welche beim Abbruch und der Entsorgung spezielle Vorkehrungen erfordern. Ein Reihe von Substanzen, welche früher in der Anwendung weit verbreitet waren, sind gesundheitsgefährdend und gesetzlich verboten. Um die Gefährdung von Mensch und Umwelt zu verhindern, bedarf es einer seriösen Abklärung. Wir führen bei Bedarf einen Gebäudecheck auf Asbest und weitere Schadstoffe durch.

Unser Büro hilft Ihnen dabei, die Lage richtig einzustufen und die Anforderungen beim Rückbau und der Entsorgung zu erfüllen. Bei entsprechenden Verdachtsmomenten führen wir einen Gebäudecheck auf Asbest und weitere Schadstoffe vor Ort durch, nehmen die nötigen Materialproben und lassen sie analysieren. Wir verfolgen das Ziel, problemangepasst so viel als nötig zu prüfen. Deshalb entscheiden wir vor Ort aufgrund unserer Erfahrung, wie viele Materialproben analysiert werden müssen.

Durchführung und Berichterstattung nach anerkannten Richtlinien

Mit einem Gebäudecheck durch das Büro für Umweltchemie erfüllen Sie Ihre Pflicht gemäss der „Verordnung über die Vermeidung und die Entsorgung von Abfällen (VVEA)“ zur Schadstoffabklärung vor Sanierungs- und Rückbauprojekten. Der Bericht enthält alle Angaben zur Ermittlung, welche Bauabfälle mit umwelt- oder gesundheitsgefährdenden Stoffen zu erwarten sind. Unsere Gebäudechecks umfassen die Schadstoffe Asbest, PCB, Holzschutzmittel, künstliche Mineralfasern und PAK, zudem werden die Räume auf grossflächig sichtbaren Schimmelbewuchs geprüft. Durchführung und Berichterstattung entsprechen den Vorgaben der Richtlinie „Gebäudecheck auf Asbest und weitere Schadstoffe“ des Vereins eco-bau. Sie entsprechen damit auch den Anforderungen des Minergie-Eco-Labels an Gebäudevoruntersuchungen.

Gerne unterbreiten wir Ihnen unsere Offerte, rufen Sie uns unverbindlich an oder kontaktieren Sie unsere Mitarbeiter per E-Mail.